Theoretische und praktische Vorbereitung auf den Sachkundenachweis

Dein Hund wurde nach der Polizeiverordnung über den Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden im Saarland als gefährlich eingestuft? Dein Hund hat Mensch oder Tier verletzt und muss zum „Wesenstest“, wie oft umgangssprachlich der Sachkundenachweis genannt wird? 

Ich bereite in Zusammenarbeit mit Germaine Latz vom Kynologischen Kompetenzzentrum „Hunde verstehen“ auf den theoretischen und praktischen Sachkundenachweis vor. 

Wir bieten ein Gesamtpaket an, welches Anamnese, Theorie (10 Stunden) und Praxis (15 Stunden) abgedeckt. Die Kosten gliedern sich wie folgt:

Protokollierte Anamnese durch Waldhunde Saar (90min): 150Euro, zzgl. Fahrtkosten


Vorbereitung auf die theoretische Prüfung: Onlinekurs zu 10 Stunden inkl. 120minütigem Abschlusstest, 490Euro.

Der Onlinekurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen statt. Die Termine richten sich nach dem vom Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz herausgegebenen Terminen und finden sonntags von 18:00 – 20:00h statt. 

Vorbereitung auf die praktische Sachkundeprüfung: 750Euro (ggf. zzgl. Fahrtkosten)


Die praktische Vorbereitung gliedert sich in 5 Stunden Einzeltraining, 5 Stunden Gruppentraining und 5 Situationstrainings. Die Inhalte der Stunden werden individuell auf die jeweiligen Themen des Mensch-Hund-Teams abgestimmt. 

Sowohl der theoretische als auch der praktische Teil können unabhängig voneinander gebucht werden. Ein Anamnesetermin ist auch bei Einzelbuchung vorgeschaltet. 

Für Rückfragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Die Polizeiverordnung im Überblick findest du hier: https://recht.saarland.de/bssl/document/jlr-HuVSL2022rahmen